+49 (0)5907 933 00 | info(at)vordembrocke.com

Natur

Machen Sie sich zum Vorbild

natur

Umgebunswärme ist indirekte Sonnenenergie, gespeichert in Luft, Wasser und Erdreich. Genau diese Wärmequellen nutzt die Wärmepumpe.

Es ist nachgewiesen, dass die Wärmepumpen-Technik eine der wenigen ist, die wesentlich mithelfen kann, das globale Klima-Gleichgewicht zu erhalten. Ihre Kinder werden es Ihnen danken!

Unsere Umwelt ist in Gefahr

Während Jahrmillionen haben die Wälder und Pflanzen unseres Planeten Sauerstoff produziert, den Sauerstoff den wir heute atmen. Sie wurden von der jungen Erde verschlungen und sind zu Kohle, Erdöl und Erdgas geworden.

Heute verbrennt der Mensch genau diese fossilen Stoffe, was den seinerzeit gebildeten Sauerstoff aufbraucht und CO2 produziert. Ein weiteres Phänomen ist der enorme Anstieg von Methangas in der Atmosphäre. Dieser hat mehrere Ursachen. Eine davon ist die weltweit verstärkte Gewinnung und Nutzung von Erdgas. Zunehmende Konzentration von Kohlendioxid (CO2) sowie Methan verstärken den natürlichen Treibhauseffekt und führen zur Klimabedrohung: Die Konsequenzen sind laut UNO eine zu erwartende durchschnittliche Temperaturerhöhung von 1,5 bis 4,5 °C in den nächsten 100 Jahren. Auch bei der Verbrennung von Biomasse entsteht ebenso CO2. Ein Nachwachsen des Holzes kann in Jahrzehnten teilweise Ausgleich schaffen.

Dies bedeutet einen empfindlichen Eingriff in unser Klimasystem, häufige Gewitter, Hagel und Starkniederschläge sowie Trockenzonen und den Anstieg des Meeresspiegels. Denken sie weiters an die Umweltschäden verursacht durch den Bau von Pipelines oder durch die Ölpest bei Tankerunfällen

Den Tätern auf der Spur

Beim Heizen mit fossilen Brennstoffen, wie Öl, Gas oder Pellets wird eine große Menge an Schwefeldioxid, Ruß und anderen Schadstoffen emittiert. Diese verursachen sauren Regen, Waldsterben und gefährden unsere Gesundheit. Bei jeder Verbrennung, auch bei Gas, entsteht außerdem CO2. Dieses trägt zum Treibhauseffekt und zur drohenden Klimaveränderung bei. Die durchschnittliche Ölheizung eines Einfamilienhauses emittiert ca. 6.000 kg CO2 pro Jahr, eine Gasheizung ca. 4.000 kg.

Wärmepumpen arbeiten am Einsatzort absolut emissionsfrei

Das heißt absolut frei von CO2, Ruß und jeglichen giftigen Abgasen. Wärmepumpen machen aus Sonnenenergie schadstoffreie Heizenergie. Im "Heizraum" können Sie Weißwäsche lagern. Sie gestalten Ihre lokale Umwelt selbst. Im Garten gibt es keine im Haus verursachten Schadstoffe. Sie können beruhigt einatmen. Aber auch Ihre Nachbarn werden Ihnen für den Beitrag zum nationalen und globalen Umweltschutz dankbar sein. Auch bei globaler Betrachtung (inclusive Stromaufbringung) schneidet die Wärmepumpe exzellent ab. Sie vermindert bei jeder Art der Stromproduktion den gesamten CO2-Ausstoß entscheidend. Und wenn sie sich für (heimischen) Grünstrom entscheiden so heizen + kühlen sie in der Tat absolut emissionsfrei. Das kann kein anderes Heiz/Kühl-System.

OCHSNER verwendet in seinen Geräten ausschließlich ozonneutrale Sicherheitsarbeitsmittel. Mit der Natur — und nicht gegen sie.

Ihren persönlichen CO2 Emissionvergleich können Sie hier interaktiv berechnen.

emmissionsvergleich

Abb.: Emissionsvergleich global für ein Einfamilienhaus mit 8,8 kW Heizenergiebedarf. [Strommix: 50% emissionsfrei (z.B. aus Wasserkraft) und 50% aus kalorischen Kraftwerken]

Verantwortung für die Zukunft

verantwortung

Wir wollen unseren Kindern die Zukunft nicht verbrennen und den ökologischen Lebensraum nicht zerstören. Wir tragen heute die Verantwortung für Morgen. Öl und Gas werden als Rohstoffe auch in Zukunft dringend benötigt. Dort, wo sie nicht ersetzt werden können. Zum Beispiel bei der Erzeugung von wichtigen Medikamenten oder von Kunststoffen. Zu schade sie zu verheizen.

Die Erdgas- und Erdölimporte belasten außerdem die Zahlungsbilanz unseres Staatshaushaltes, während Umweltenergie ein heimisches Gut darstellt.