+49 (0)5907 933 00 | info(at)vordembrocke.com

Wärmepumpenanlagen

Wärmepumpen können entscheidend dazu beitragen, dass unsere Energieversorgung kostengünstig bleibt und durch die Nutzung Erneuerbarer Energien erfolgt. Aus diesem Grund werden Wärmepumpen in vielen Ländern finanziell gefördert.

Die Förderungen für Erneuerbare Energien im allgemeinen und für Wärmepumpen im Speziellen sind in jedem Land der EU anders gestaltet. Selbst innerhalb eines Mitgliedslandes bestehen oftmals unterschiedliche Förderungen. In Deutschland beispielsweise erfolgt die Förderung des Einsatzes Erneuerbarer Energien im Wohnbau durch eine Nutzungspflicht. Neu installierte Heizungssysteme im Gebäudebestand werden hingegen im Rahmen des Marktanreizprogramms gefördert. In Österreich werden von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich hohe Zuschüsse für neue Wärmepumpen gewährt.

Aus diesem Grund ist Orientierung im Förderdschungel gefragt. Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über alle topaktuellen Wärmepumpenförderungen in Ihrem Land. In unserer Datenbank sind alle Wärmepumpenförderungen klar und übersichtlich dargestellt - damit Sie den Überblick behalten.

Marktanreizprogramm Deutschland

Neue Förderkonditionen
aus dem Marktanreizprogramm
seit 15. März 2011 in Kraft

  • Die technischen Förderanforderungen wurden übearbeitet. Unter anderem wurden die geforderten Jahresarbeitszahlen reduziert. Es gilt eine Mindesjahresarbeitszahl von 3,8 für erdgekoppelte Systeme bzw. von 3,5 für Luft/Wasser-Wärmepumpen.
  • Förderanträge von Großwärmepumpen (über 100 kW Wärmeleistung) sind zukünftig bei der KfW zu stellen.